IREB CPRE Advanced Level (CPRE-AL)

CPRE Advanced Level – umfangreiches Requirements Engineering Wissen

Der CPRE Advanced Level ist modular aufgebaut, wobei die einzelnen AL-Zertifikate jeweils eigenständige Teildisziplinen des Requirements Engineering behandeln.

Folgende CPRE Advanced Level Module sind verfügbar, zu jedem Modul gibt es einen Lehrplan und weitere Dokumente zur Prüfungsvorbereitung. Ab 1. Juli 2022 wird jedes Modul zweistufig angeboten, als Practitioner und Specialist Zertifikate.

Ein Inhaber eines CPRE AL-Zertifikats

  • ist mit der spezifischen Begriffswelt des Requirements Engineering innerhalb des Gegenstandsbereichs, den das AL-Modul behandelt, bestens vertraut

  • beherrscht die relevanten Techniken und Methoden des Requirements Engineering innerhalb der Teildisziplin, die das AL-Modul abdeckt

  • besitzt umfangreiches Hintergrundwissen innerhalb der Teildisziplin, die das AL-Modul umfasst, und hat dieses im Rahmen einer anspruchsvollen praktischen Prüfung nachgewiesen.

Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzung für die Prüfung in einem CPRE Advanced Level Modul ist der Besitz des CPRE Foundation Level Zertifikats oder des Zertifikats Requirements Engineering der BCS.

Ist die Zertifizierung befristet?

Nein, die Zertifizierung gilt dauerhaft.

Prüfungsmodus

Die Prüfung besteht aus zwei Teilen:

  1. Theoretische (Multiple-Choice) Prüfung

  2. Hausarbeit

Certification fee Certification fee