UXQB Advanced Level CPUX-UR

Das Aufbauzertifikat „Certified Professional for Usability and User Experience – User Requirements Engineering“ (CPUX-UR) bescheinigt der zertifizierten Person vertiefende und praxisnahe Kenntnisse.

Diese umfassen die folgenden Kernbereiche:

  • Nutzungskontextanalyse
  • Entwicklung von Nutzungsanforderungen
  • Anwendung und Umsetzung dieser Kompetenzfelder sowie von Methoden wie Interviews und teilnehmenden Beobachtungen

Dem Wesen eines Advanced-Levels entsprechend ist eine erfolgreich absolvierte CPUX-F Zertifizierungsprüfung Voraussetzung. Im Gegensatz zur CPUX Foundation-Level-Prüfung umfasst die des Advanced-Levels neben dem theoretischen Teil auch einen praktischen Aufgabenteil. In diesem werden die erworbenen Kenntnisse an einem konkreten, praxisnahen Beispiel angewendet und unter Beweis gestellt.

Der theoretische Prüfungsteil besteht aus einem Fragensatz mit offenen Antwortmöglichkeiten, wofür 90 Minuten zur Verfügung stehen.

Der praktische Prüfungsteil des CPUX-UR Zertifikats umfasst die Beobachtung eines kontextuellen Interviews um anhand dieses eine Nutzungskontextbeschreibung zu entwickeln. Diese soll im Anschluss hinsichtlich der Erfordernisse und ableitbaren Nutzungsanforderungen ausgewertet werden.

Für die Prüfungsvorbereitung stehen spezifische Trainings von akkreditierten Trainingsanbietern zur Verfügung. Ein vorbereitender Kurs ist hilfreich aber nicht verpflichtend. Die Lehrinhalte und Begrifflichkeiten für das CPUX-UR Zertifikat werden vom UXQB frei zugänglich zur Verfügung gestellt und finden sich hier . Für die Prüfungsvorbereitung werden zudem Beispiele für Testaufgaben der Theorie- und Praxisteile zur Verfügung gestellt und bilden eine Prüfung realistisch ab. Eine Reihe weiterer Dokumente zur CPUX-UR Zertifizierungsprüfung finden Sie unter Dokumente.